Yorkshire, Hadrians Wall & der Lake District

Reise Nr.: YLD

Manchester – York – North York Moor Nationalpark – Hadrians Wall – Lake District – Yorkshire Dales - Manchester



HadrianswallYorkshire, Hadrians Wall & The Lake DistrictYork

Dauer: 11 Tage/10 Nächte
Unbegleitete Reise
Ganzjährig tägliche Anreise möglich


Tag 1: Manchester – Harrogate - York, ca. 155 km

Ankunft in Manchester und Übernahme des Mietwagens. Sie verlassen Manchester gen Norden und werden in Haworth sogleich Bekanntschaft machen mit englischer Literaturgeschichte. Das Pfarrhaus in Haworth war die Heimat der Bronte-Schwestern, deren Werke „Jane Eyre“ und „Sturmhöhe“ die wohl bekanntesten sind. Über den alten Kurort Harrogate mit einer Teatime im berühmten Bettys Tearoom, gelangen Sie nach York. Gegründet 1907 von einem Schweizer Bäcker und Schokoladenkonfektionär beglückte „Bettys Tearoom“ mit seinen feinen Köstlichkeiten schnell die Gaumen des Adels und der besseren Gesellschaft – und Ihren bestimmt auch!

2 Übernachtungen in York

Tag 2: York

Im dynamischen und geschichtsträchtigen York gibt es jede Menge zu entdecken. Im JORVIK Viking Centre können Sie mal eben 1.000 Jahre in die Vergangenheit zurückreisen und eine Siedlung aus der Zeit der Wikinger besichtigen, und im York Museum erwarten Sie Sammlungen mit Funden, die bis in die prähistorische Ära zurückreichen. Und besichtigen Sie unbedingt auch das prächtige York Minster, eine der herrlichsten Kathedralen Großbritanniens. Falls Sie mit Ihrem Schatz hier sind, sollten Sie sich unter das „Heart of Yorkshire“-Fenster stellen. Es heißt, dass verliebte Paare, die sich unter diesem Fenster küssen, für immer zusammenbleiben. Besonders reizvoll sind natürlich auch die vielen kleinen individuellen Geschäfte in den verwinkelten alten Gassen der Stadt.

Tag 3: York – Scarborough – North York Moors, ca. 170 km

Der heutige Tag führt Sie von York entlang der Küste in den North York Moors Nationalpark. Nutzen Sie in Burnby Hall die Chance, sich von der britischen Begeisterung für Gartenkunst-und Kultur mitreißen zu lassen und Ideen für den heimischen Garten zu sammeln. An der Küste kommen Sie in den Genuss typisch britischer Seebäder und lassen sich bei einem Bummel über die Strandpromenade oder einem kurzen Strandspaziergang die Meeresluft um die Nase wehen.

3 Übernachtungen im North York Moor Nationalpark

Tag 4: Wandern im North York Moor Nationalpark

Schlagen Sie heute Morgen beim Frühstück kräftig zu, denn statt dem Auto werden heute vorzugsweise die Füße zur Fortbewegung dienen. Yorkshire verfügt über drei Nationalparks, die in ihrer Landschaftsszenerie sehr unterschiedlich sind und deren eigentümliche Reize man am besten auf Schusters Rappen kennen lernen kann. Die York Moors sind lieblich gestrickt und bestechen durch sanfte, saftig grüne Hügel. Erkundigen Sie sich bei Ihren Gastgebern nach dem Wetterbericht bevor Sie starten. Sicher ist man auch gerne bereit, für Sie ein Lunchpaket zu schnüren, was Sie unterwegs verzehren können.

Tag 5: Rund um die North York Moors, ca. 195 km

Neben herrlichen Wandermöglichkeiten bieten die York Moors natürlich auch viel kulturell Interessantes. Sie kennen sicherlich die Geschichten des Tierarztes James Herriot in seinen Erzählungen „Der Doktor und das liebe Vieh“. Besuchen Sie seine Praxisräume und den Drehort zur TV-Serie in Thirsk. In Helmsley erwartet Sie die prächtige Ruine von Rievaulx Abbey. Die Abtei wurde 1132 von zwölf Mönchen des Zisterzienser Ordens als Missionszentrum für die Kolonisierung von Nordengland und Schottland gegründet und wuchs innerhalb kurzer Zeit zu einer der größten in Yorkshire an. Doch auch das barocke England wird Sie mit dem gewaltigen Herrensitz Castle Howard vor den Toren der kleinen Stadt Malton begeistern.

Tag 6: York Moors – Durnham - Hadrians Wall, ca. 180 km

Bevor Sie intensiver in die Römische Geschichte auf englischem Boden eintauchen, lohnt sich ein Stopp in Durham, eine hübsche Kathedralen-und Universitätsstadt, die schon bei Charles Dickens als „Dotheboys Hall“ Erwähnung fand. Der Hadrianswall dagegen war ein römisches Grenzbefestigungssystem, das zwischen Newcastle und dem Solway Firth verläuft, nahe der heutigen Grenze zwischen Schottland und England und führt nach wie vor eindrucksvoll vor Augen, wie Roms Grenzbefestigungen einst die Landschaft prägten. Große Teile des Walles existieren noch, vor allem im landschaftlich eindrucksvollsten mittleren Abschnitt. Sie können es gut auf dem so genannten Hadrianswall-Path/National-Trail erwandern-bzw. erfahren und dabei alle relevanten archäologischen Stätten besuchen. Größtenteils auf einer Hochfläche angelegt, genießt man außerdem eindrucksvolle Ausblicke über das Umland.

1 Übernachtung am Hadrians Wall

Tag 7: Hadrians Wall – Carlisle – Lake District, ca. 160 km

Wie wäre es zum Start in den Tag mit einem kurzen Hüpfer über die Grenze nach Schottland und dem magisch geschichtsträchtigen Grenzörtchen Gretna Green? Der Ort wurde über 200 Jahre lang von minderjährigen Paaren aus England zur Hochzeit frequentiert, konnte man hier doch ohne Erlaubnis der Erziehungsberechtigten eine Ehe schließen. Zurück in England lohnt sich ein Bummel durch Carlisle, quasi die Bastion am Westende/anfang des Hadrian Walls. Carlisle Castle ist heute noch recht gut erhalten und beherbergt interessante Artefakte der Stadtgeschichte inklusive frühchristlichem Grafitti. Entlang der Wattenmeerküste des Solway Firth gelangen Sie nach Keswick im Herzen des Lake District.

3 Übernachtungen in Keswick

Tag 8: Wandern im Lake District

Der Lake District ist ähnlich wie der North York Moor Nationalpark ein Eldorado, um die Gegend auf Schusters Rappen zu erkunden. Auch hier gilt; fragen Sie Ihre Gastgeber nach Insidertipps für besonders schöne Touren und lassen sich ein Picknickpaket packen. Natürlich finden Sie auch Wandervorschläge in Ihren Reiseunterlagen, die wir für Sie zusammengestellt haben. Im Gegensatz zum sanften York Moor besticht der Lake District mit seiner Vielzahl kleiner wie großer Seen, umrahmt von teils schneebedeckten Berggipfeln.

Tag 9: Kultur im Lake District, ca. 230 km

Neben dem Genuss der Bilderbuchlandschaft stehen heute die Denkmäler des Nationalparks im Fokus. Schlösser, Gärten, Steinkreise keltischer Relikte sowie die Fahrt über den Hardknott Pass, Englands steilster Passstraße (33% Steigung). Doch auch alte Bekannte wie Dick & Doof kreuzen Ihren Weg, denn Stan Laurel eroberte von hier Hollywood.

Tag 10: Vom Lake District in die Yorkshire Dales, ca. 165 km

Auf einem Spaziergang durch Kendal sieht man viele hübsche Gässchen, die sich bergauf und bergab winden sowie die Burgruine Kendal Castle. Hier treffen Sie auf Catherine Parr, der letzten Ehefrau Heinrich VIII., die das Glück hatte, ihn zu überleben (schmunzel). Kurz hinter Ingleton eröffnet sich Ihnen die Unterwelt der Yorkshire Dales in den Whitescar Caves, ein spektakuläres natürliches Höhlensystem. Stellen Sie sich während einer Führung dem langen Höhlenweg vorbei an unterirdischen Bächen und Wasserfällen sowie tausenden von Stalaktiten und der massiven Battlefield Cavern. In Askrigg haben Sie erneut „Herriot Country“ erreicht, denn in diesem verschlafenen Örtchen befindet sich am Marktplatz Skeldale House, dass im Film „Der Doktor und das liebe Vieh“ die Außenkulisse der Praxis bildet.

1 Übernachtung in Skipton

Tag 11: Skipton – Manchester, ca. 95 – 120 km

Genießen Sie heute Morgen erstmal Ihr letztes English Breakfast. Zum Flughafen nach Manchester ist es etwa 1,5 Std. Fahrzeit. Je nachdem wie Ihre Flugzeiten sind, lohnt sich auf dem Weg ein kleiner Schlenker über die „Straße der verlassenen Abbeys“.

Abgabe des Mietwagens und Rückflug.



Reisepreis pro Person im DZ: ca. 1556,- €




Inklusivleistungen:

- Flug ab/bis Deutschland (oder europäisches Ausland) nach Manchester und zurück
- 10 Übernachtungen in landestypischen B&B`s der Kat. 4*
- Übernachtung im DZ mit eigenem Bad oder Dusche und WC
- 10 x Englisches Frühstück
- English Heritage Pass
- Reiseversicherungspaket
- sämtliche Steuern und Gebühren
- Reiseführer für Mittel-und Nordengland (pro Zimmer)
- ausführlicher Reiseverlauf (pro Zimmer)


Kinder: Die Unterbringung während der Rundreise erfolgt in den so typischen privaten B&B`s. Diese Unterkünfte sind jedoch selten auf die Beherbergung und die Ansprüche von Kindern ausgelegt. Darum bitten wir an der Stelle um Verständnis, dass Rundreise-Anfragen mit Kindern unter 16 Jahre nicht berücksichtigt werden können. Vielen Dank.



Bitte beachten Sie:
Es handelt sich um eine individuell konzipierte und somit reiseveranstalterunabhängige Reise. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, diese Tour zu verkürzen, verlängern oder zu ergänzen. Die Vermittlung der einzelnen Teilleistungen dieser Reise unterliegen tagesaktuellen Preisen, das heißt sie sind abhängig vom genauen Reisedatum und den zu dem Anfragezeitpunkt aktuellen Preisen und Verfügbarkeiten. Darum kann an dieser Stelle nur ein Cirkapreis angegeben werden.
B&Bs verfügen über eine geringe Zimmeranzahl, die besonders in den Sommermonaten oft zeitig ausgebucht sind. Planen und buchen Sie Ihre Reise darum bitte möglichst früh.


Bitte richten Sie bei verbindlicher Buchungsabsicht eine Preis-und Vakanzanfrage an mich, da besonders die Flugtarife abhängig sind vom genauen Reisedatum!
(Bitte geben Sie im Feld "Reisewünsche" die Namen aller Reiseteilnehmer und ggf. Änderungswünsche an. Vielen Dank.)

» Buchungsanfrage




» zurück zur Übersicht Reisevorschläge England und Wales